Nopal Kitsch

Lust auf Quiche mit Kaktusblättern und Käse?

Ja, Kaktus schmeckt sehr gut!
Ja, Kaktus schmeckt sehr gut!

Ein Originalrezept vom Mex-Al Team.

Nopales (Kaktusblättern) sind wichtig in Mexiko

Der Kaktus ist einer der wichtigsten Vertreter der mexikanischen Gastronomie. Kaktusblätter (in Mexiko „Nopales“ genannt) sind in Mexiko seit präkolumbianischen Zeiten ein Grundnahrungsmittel und sind aus der mexikanischen Küche als fundamentaler Bestandteil nicht wegzudenken. Nopales werden häufig in Eintöpfen, Suppen, Grillgerichten, Salaten, Getränken und Desserts verwendet.

Hier möchten wir mit Ihnen das Rezept für die Zubereitung einer köstlichen Nopales-Quiche teilen und so einen Einstieg in den Verzehr dieses wunderbaren Gemüses ermöglichen.

AuthorMex-Al GmbhCategory, DifficultyIntermediate

Yields1 Serving
Prep Time1 hr 15 minsCook Time45 minsTotal Time2 hrs

Für den Teig
 250 g Mehl
 180 g Butter
 ½ Teelöffel Salz
 1 Eigelb
 1 Quicheform mit circa 28cm Durchmesser
Für die Füllung
 3 Eier und das restliche Eiweiß (siehe oben)
 1 Tasse Milch
 ½ Becher Creme Fraiche
 ½ Teelöffel Salz
 ½ Teelöffel Pfeffer
 1 Esslöffel Butter
 1 Esslöffel Olivenöl
 1 Zwiebel (fein gehackt)
 2 Tomatenfein gehackt

Zubereitung des Teigs
1

Das Mehl mit Butter, Salz und Eigelb zu einem homogenen Teig vermengen, ggf. etwas kaltes Wasser hinzufügen.

2

Mit dem Teig eine Kugel formen und mindestens eine Stunde lang, in Folie verpackt, im Kühlschrank aufbewahren.

3

Danach den Teig ausrollen und die zuvor eingefettete Quiche Form damit auslegen.

Zubereitung der Füllung
4

Die Nopales gut ausspülen und abtropfen lassen.

5

Die Eier und das Eiweiß mit Milch, Sahne, Salz und Pfeffer verquirlen.

6

Die Butter und das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Zwiebel dazugeben und anbraten.

7

Die gut abgetropften Nopales dazugeben und 5 weitere Minuten braten, dann die gehackten Tomaten und den Teelöffel gemahlenem Chile Ancho dazugeben, die Mischung mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 5 weitere Minuten kochen lassen.

8

Nun, auf der ausgelegten Form verteilen, mit dem geriebenen Käse bestreuen und schließlich die Ei-Milch-Mischung hinzufügen.

9

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C 35 Minuten lang backen. Fertig!

Ingredients

Für den Teig
 250 g Mehl
 180 g Butter
 ½ Teelöffel Salz
 1 Eigelb
 1 Quicheform mit circa 28cm Durchmesser
Für die Füllung
 3 Eier und das restliche Eiweiß (siehe oben)
 1 Tasse Milch
 ½ Becher Creme Fraiche
 ½ Teelöffel Salz
 ½ Teelöffel Pfeffer
 1 Esslöffel Butter
 1 Esslöffel Olivenöl
 1 Zwiebel (fein gehackt)
 2 Tomatenfein gehackt

Directions

Zubereitung des Teigs
1

Das Mehl mit Butter, Salz und Eigelb zu einem homogenen Teig vermengen, ggf. etwas kaltes Wasser hinzufügen.

2

Mit dem Teig eine Kugel formen und mindestens eine Stunde lang, in Folie verpackt, im Kühlschrank aufbewahren.

3

Danach den Teig ausrollen und die zuvor eingefettete Quiche Form damit auslegen.

Zubereitung der Füllung
4

Die Nopales gut ausspülen und abtropfen lassen.

5

Die Eier und das Eiweiß mit Milch, Sahne, Salz und Pfeffer verquirlen.

6

Die Butter und das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Zwiebel dazugeben und anbraten.

7

Die gut abgetropften Nopales dazugeben und 5 weitere Minuten braten, dann die gehackten Tomaten und den Teelöffel gemahlenem Chile Ancho dazugeben, die Mischung mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 5 weitere Minuten kochen lassen.

8

Nun, auf der ausgelegten Form verteilen, mit dem geriebenen Käse bestreuen und schließlich die Ei-Milch-Mischung hinzufügen.

9

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C 35 Minuten lang backen. Fertig!

Nopal-Quiche

Mex-Al Gmbh
Wir, die MEX-AL GmbH, sind ein Familienunternehmen, das 1981 von Carmen Enríquez de Wolharn im Herzen Aachens gegründet wurde und sich auf den Import und den Vertrieb von Produkten wie Chilis, Saucen, Getränken wie Wein, Tequila und Spirituosen sowie Dekorationsartikeln für die mexikanische Gastronomie spezialisiert hat. Seit 1995 stellen wir selbst mexikanische Tiefkühlprodukte wie Tacos, Quesadillas, Tamales und andere Snacks her. Und seit 16 Jahren produzieren wir unsere eigenen Maistortillas, die heute aus 100 % gentechnikfreiem Mehl und ohne Konservierungsstoffe hergestellt werden. Unser Ziel ist es, die mexikanische Gastronomie in Europa leicht zugänglich zu machen.